Qualitätsverbund Gesundheit feiert Jubiläum

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Podiumsdiskussion bei der Jubiläumsveranstaltung. Foto: Schwärzberg Klinik GmbH

Zehn Jahre gemeinsam für die beste Reha – dies ist ein Grund zum Feiern: Der Qualitätsverbund Gesundheit blickt auf zehn erfolgreiche Jahre seines Bestehens zurück. Anlässlich des ersten runden Jubiläums hatte der Verbund von inzwischen 30 Rehabilitationseinrichtungen am 17. November zu einer Jubiläumsveranstaltung ins Kurhaus Bad Rappenau eingeladen.

Die medizinische Rehabilitation ist ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Arbeitsfähigkeit. Der demografische Wandel, die Verlängerung der Lebensarbeitszeit, aber auch steigende Anforderungen im Beruf verbunden mit dem Wandel hin zur Arbeitswelt 4.0 bringen zum Teil ganz neue Krankheitsbilder mit sich, auf die sich nicht nur die Arbeitnehmer und Unternehmen einstellen müssen, sondern auch Leistungserbringer in der Rehabilitation sowie die Renten- und Krankenkassen. Gemeinsames Ziel ist die Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Arbeitsfähigkeit.

Dies lässt sich durch eine konsequente Weiterentwicklung von rehabilitationsmedizinischen Therapien sowie durch eine möglichst gute Qualität in der Behandlung erreichen. Um dies zu gewährleisten, wurde vor zehn Jahren der Qualitätsverbund Gesundheit ins Leben gerufen. Das Motto „Gemeinsam für die beste Reha“ vereint inzwischen 30 Rehabilitationseinrichtungen mit rund 5.000 Betten in dem Bestreben, die Qualität ihrer Leistungen zu verbessern, voneinander zu lernen, Qualitätsmanagement zu optimieren und die Wirksamkeit der Rehabilitation unter Beweis zu stellen.

Zu den gemeinsamen Projekten gehören zum Beispiel Mitarbeiter- und Patientenbefragungen, Audits und systematisches Benchmarking, bei dem nicht nur Auswertungen des Verbundes, sondern auch Qualitätsdaten der DRV abgebildet werden. Außerdem engagiert sich der Qualitätsverbund in der Versorgungsforschung. Gemeinsam mit der DRV Baden-Württemberg initiierte er die Reha-QM-Outcome-Studie, mit der nachgewiesen werden konnte, dass sich die Qualität in den letzten zehn Jahren messbar verbessert hat und den Patienten und dem Sozialsystem zugutekommt.

Prof. Dr. Edwin Toepler, Koordinator und Wissenschaftlicher Leiter des Qualitätsverbundes, fasst zusammen: „‚Gemeinsam für die beste Reha‘ ist nicht etwa ein beliebiges Motto, das dem Marketing dient, sondern ein geteiltes Ziel, das konsequent verfolgt wird und nachweisbare Erfolge hervorbringt. Alle Aktivitäten im Verbund sind getragen von dem Willen, voneinander zu lernen und Lösungen zu entwickeln, die imstande sind, unsere tägliche Arbeit auf höchstem Qualitätsniveau nachhaltig zu erleichtern.“

Weitere Informationen über die Entwicklung und Aktivitäten des Qualitätsverbundes Gesundheit finden sich im Qualitätsbericht zum zehnjährigen Jubiläum und auf www.qualitaetsverbund-gesundheit.de.

Redaktion KONTUREN, 06.12.2017