Viktor E. Frankl

Wer ein Warum zu leben hat

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Mit einem Vorwort von Alexander Batthyány
Beltz Verlag, Weinheim 2017, 388 Seiten, ISBN 978-3-407-86492-5, € 19,95

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie“ – nach diesem Motto erforschte Viktor Frankl, wie Sinnerfüllung auch angesichts schwerer Schicksalsschläge möglich ist und Menschen in die Lage versetzt, in Krisenzeiten seelisch heil zu bleiben. Lebenssinn und Resilienz stehen im Mittelpunkt der von Frankl begründeten Logotherapie, seiner Auseinandersetzung mit Holocaustüberlebenden und seiner kritischen Haltung gegenüber der inneren Leere der modernen Konsumgesellschaft. Dieses Buch lädt ein, den großen Humanisten neu zu entdecken. Seine Texte aus sechs Jahrzehnten zeigen den Brückenschlag, den Frankl zwischen Psychologie und philosophischer Lebenskunst vollzogen hat.

„Ein Warum – das ist ein Lebensinhalt; und das Wie – das waren jene Lebensumstände, die das Lagerleben so schwierig machten, dass es eben nur im Hinblick auf ein Warum überhaupt tragbar wurde.“ Viktor E. Frankl