Beate Wimmer-Puchinger, Karin Gutiérrez-Lobos, Anita Riecher-Rössler (Hg.)

Irrsinnig weiblich – Psychische Krisen im Frauenleben

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 2016, 245 Seiten, € 39,99, ISBN 978-3-662-48435-7,
auch als E-Book erhältlich

In diesem Fachbuch beschäftigen sich mehr als ein Dutzend renommierter Expertinnen und Experten mit den Ursachen von psychischen Störungen bei Frauen, zeigen konkrete präventive Maßnahmen auf und stellen mögliche Therapien und Perspektiven vor, wie die psychische Gesundheit von Frauen erhalten werden kann. Psychische Störungen treten nämlich bei Frauen und Männern zwar insgesamt gleich häufig auf, doch sind Frauen anderen Risiken, Belastungen und Erkrankungen ausgesetzt. Sie leiden häufiger an Depressionen, Angst- oder Essstörungen.

Das Buch richtet sich an Fachleute in der Medizin, vor allem in der Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Psychiatrie, in der Psychologie sowie an Expertinnen und Experten, die in der psychosozialen Betreuung und Beratung im Bereich Frauengesundheit tätig sind. Es ist auch für Lehrende und Studierende in diesen Fachgebieten zu empfehlen. Es analysiert die Grundlagen der psychischen Gesundheit von Frauen, zudem werden folgende Themenbereiche behandelt: Körperbild und Selbstzweifel, Gewalt und Früherkennung, Sexualität und Unsicherheit, Schwangerschaft beziehungsweise Elternschaft und Krisen, Reproduktionsmedizin und Psyche, Migration und Risiken sowie das Thema Psychotherapie und Gender.